Nils schreibt mit: Livestream der Facebook F8 Developers Conference

Geschrieben am 22. September 2011 von Nils Kattau Schlagworte: , Kategorie: Agentur
Facebook F8 Developer Conference Facebook F8

Nils schaut den Livestream der Konferenz für Entwickler, Unternehmer und Innovatoren an und schreibt fleißig mit. Wir freuen uns auf interessante Neuerungen rund um das soziale Netzwerk.

Facebook stellt auf der F8 Developer Conference viele einschlägige Neuerungen im Social Network vor.

Die Notizen sind unten auf dieser Seite zu finden.

Unsere Notizen zur F8

18:52 Bereits über 27.000 Menschen sind im Livestream und warten sehnsüchtig auf die Keynote von Mark Zuckerberg, welche in wenigen Minuten starten soll.

19:10 Neben Mark Zuckerberg werden der CTO von Facebook und weitere sprechen.

19:17 Keynote Time! Die F8 öffnet mit einem “heißen Song”! 52.000 User im Livestream. Los geht’s mit Andy Sandberg!

19:19 “Zuckerberg’s Law”: Die Anzahl der im Internet geteilten Inhalte verdoppelt sich jedes Jahr. Wer gerade mitliest: Die Keynote ist sehr amüsant. Einschalten.

19:21 “Person of the year 2010″ betritt die Bühne – sichtlich nervös. :-)

19:24 Schluss mit lustig. Live streams are serious business.

19.26 Profile sind wichtig für User. Sie teilen dort viele Inhalte aus ihrem Leben. Anfangs konnte man auf Facebook lediglich wenige persönliche Informationen teilen wie Name, Beziehungsstatus und Wohnort. Die User wollten mehr, also wurden schnell Statusnachrichten etc. hinzugefügt. 2008 wurde die Share-Funktion in Facebook eingefügt. Dies war revolutionär bzgl. der Art, wie die Menschen das Internet nutzen. Die User haben jahrelang Inhalte geteilt und sie verschwinden in den Tiefen des Profil Streams. Facebook hat einen Weg gefunden, dieses Problem zu lösen:

Timeline – the story of your life (on a single page)

19:31 Das Profil wurde völlig überarbeitet. Man kann schnell auf geteilte Medien und Inhalte, sowie Jahresarchive zugreifen. Der Stream sieht absolut neu aus: Große Bilder, bessere Aufteilung. Auf Mobilgeräten sieht es auch sehr schön aus.

All your stories
All your apps
Express who you are 

19:34 Blaue Punkte zeigen wichtige Inhalte, graue Punkte weniger wichtige Inhalte.

19:35 Ein einziger Klick auf ein Jahr zeigt die interessanten Inhalte. Auch die Fotoalben wurden überarbeitet und überzeugen mit Usability.

19:36 Neuer Content Type: Events (wichtige Momente in meinem Leben, z.B. meine Geburtstagsfeier)

19:36 Fotos können in timeline View angezeigt werden (chronologisch unabhängig von Alben)

19:37 Map Timeline: Man kann auf einer Karte sehen, wann man wo war. Gefällt mir! (Kein Datenschutzparanoid ;-))

19:39 Man hat die Möglichkeit, auf seinem Profil in der Timeline Boxes für Apps einzufügen. Z.B. Meldungen aus CityVille.

19:42 “We want you to create a timeline that you are proud of.”

19:42 Man kann ein großes Cover-/Aufmacherbild oben im Profil einfügen.

19:44 Man hat volle Kontrolle über alles auf dem eigenen Profil. Was man dort zeigt, wie man es zeigt und wer es sehen darf.

19:48 Die nächste Version von OpenGraph und eine völlig neue Art von Apps. Man muss ein Video nicht mehr “liken”. Man kann es einfach anschauen. Man muss ein Buch nicht mehr “liken”. Man kann es einfach lesen. Erklärung:

19:51 Es gibt jetzt die Möglichkeit, Dinge zu “was-auch-immer”n. Nils liest Zeitung. Nils schaut Nachrichten. Nils bewertet ein Produkt. “Expressing Activity”. Das ist die neue Version von OpenGraph. Einfach, aber machtvoll. Eine neue Klasse von sozialen Apps wartet.

19:53 100.000 Zuschauer im Stream.

19:56 Was man in einer App tut, kann man jetzt auch in seiner Timeline veröffentlichen. Dies bringt neue Berechtigungsabfragen von Apps mit sich. Apps können Aktivitäten zur Timeline hinzufügen.

19:58 Beispiel Spotify App: Mein Freund hört ein Lied online. Es steht in seiner Timeline, ich kann mit einem Klick reinhören: News Ticker

20:01 Klingt schlecht für last.fm :-)

20:05 Daniel Ek, CEO und Gründer von Spotify, betritt die Bühne, um über Spotify und Open Graph zu reden.

20:06 Früher ging man zu Freundin und schaute deren CD-Sammlung an, um neue Musik kennenzulernen. Online ging dies bisher nicht. (Zitat.)

20:07 Social Discovery on Facebook soll Leute wieder dazu bringen, wieder mehr für Musik zu zahlen und somit die Künstler angemessen zu unterstützen.

20:16 Ich kann dank OpenGraph auf Facebook sehen, welche News meine Freunde lesen.

20:17 Dank neuer Open Graph Apps kann man News direkt in Facebook Canvas Apps lesen.

20:20 Mit OpenGraph kann man nun z.B. auch sehen, dass Freund B mit Freund C ein Social Game spielt. Durch die Timeline könnte man sogar die Spielstände o.ä. sehen.

20:24 Schickt mir mal eben jemand die Mini-Videos dort an nils@signalsmedia.de? ;-)

20:28 Facebooks CTO Greg (?) Taylor redet über die technische Seite des neuen OpenGraphs. Programmierer aufgepasst!

20:31 Gerade auf TechCrunch erschienen: Ein Screenshot der neuen Facebook Timeline: Klick mich.

20:39 “Graph Rank” ist ein Algorhythmus, welche entscheidet, wie wichtig welche Aktivität ist. Die Playlist, an der ein User 6 Stunden saß, ist wichtiger als das Lied, welches er gerade hört.

20:39 Chris Cox, VP Procurist, betritt die Bühne. Ich will meinen Namen ändern.

20:48 “Recovering the past” … Diese Bücher sind irre. Muss man sehen ;-)

20:50 Cox zeigt, wie die Timeline auf einem Profil zusammengestellt wird. Es beginnt mit einer Schachtel, in welcher alle Informationen und Bilder der letzten Jahre liegen.

20:51 Wir werden überrascht sein, wenn wir vom aktuellen Profil zur Timeline wechseln, wie viel wir vergessen haben.

20:55 Timeline wird über die nächsten Wochen veröffentlicht.

20:57 Ende der Keynote.


Comments are closed.



Signals Media auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Ihr Ansprechpartner Dennis Oderwald auf XING Ihr Ansprechpartner Dennis Oderwald in Skype
Fordern Sie Ihr kostenloses & unverbindliches Angebot an ›› Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Internetseiten und einen grandiosen 22. Juni!

Fordern Sie Ihr kostenloses & unverbindliches Angebot an:

Betreff:

Ihre Nachricht: (Pflichtfeld)

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer:

 Ich bitte um Rückruf. (Bitte Telefonnr. angeben) Ich bitte um ein kostenloses und unverbindliches Angebot.